Was heißt "ghörig feschta"?

"ghörig feschta" steht für nachhaltig ausgerichtete Veranstaltungen. Damit tun Sie der Umwelt etwas Gutes und steigern die Qualität für BesucherInnen und MitarbeiterInnen. Das Programm „ghörig feschta“ unterstützt Sie beim Planen und Umsetzen Ihrer nachhaltigen Veranstaltung. Das bedeutet für die Menschen, die Umwelt und die lokale und regionale Wirtschaft viele Vorteile:

  • Vorwiegend regional produzierte und verarbeitete Lebensmittel und Getränke werden angeboten.
  • Regionale und lokale DienstleisterInnen kommen zum Zug. Die Infrastruktur Ihrer Region wird gestärkt.
  • Alternative Mobilitätsangebote entlasten die Umwelt und das Klima.
  • Effiziente Technik, Recycling und weniger Abfall sparen Geld und schonen die Ressourcen unserer Erde - und Nerven.
  • Innovative und nachhaltige Veranstaltungskonzepte sind oft für SponsorInnen attraktiver und interessanter.

weitere Informationen →

Aktuelle Veranstaltungen

Planungswerkstatt Räumliche Entwicklung

icon-clock 23.+24.03.2019, ab 10:00
icon-location Walserhalle Raggal

Fohrenburger Brauereifest

icon-clock 04.+05.05.2019
icon-location Fohrenburgstraße 5, Bludenz

Stimmen

Schon seit Beginn vor vier Jahren war und ist es uns nach wie vor ein zentrales Anliegen, dieses sommerlichen Genussevent in Doren in einer nachhaltigen, umweltbewussten Form auszurichten. Es sollte ein Event werden, bei dem bedachtsam mit Ressourcen umgegangen wird, regionale und saisonale Produkte zum Einsatz kommen und Nachhaltigkeit gelebt wird.

Von: Guido Flatz, Bürgermeister Doren

Aktuelles:

Erster ghörig feschta-Faschingsumzug in Mäder!

Die Schalmeien und die Gemeinde Mäder halten beim Mäderer Faschingsumzug die ghörig feschta-Kriterien ein. Glasflaschen, Mehrwegbecher sowie überwiegend Mehrweggeschirr, freie Fahrt zum Umzug und nach Hause mit den Öffis in ganz Vorarlberg, … zu diesem Engagement können wir nur gratulieren – und hoffen, dass das vorbildliche Beispiel Nachahmer findet.

 

"Doren | genießt" ist zertifiziertes "Green Event"

"Schon seit Beginn vor 4 Jahren war und ist es uns nach wie vor ein zentrales Anliegen, dieses sommerlichen Genussevent in Doren in einer nachhaltigen, umweltbewussten Form auszurichten", so Bgm. Guido Flatz. "Es sollte ein Event werden, bei dem bedachtsam mit Ressourcen umgegangen wird, regionale und saisonale Produkte zum Einsatz kommen und Nachhaltigkeit gelebt wird". Essen und Trinken - Aber bitte mit Stil!  Wir setzen auf kurze Güterwege: Das Essen, das wir ...