Was heißt "ghörig feschta"?

"ghörig feschta" steht für nachhaltig ausgerichtete Veranstaltungen. Damit tun Sie der Umwelt etwas Gutes und steigern die Qualität für BesucherInnen und MitarbeiterInnen. Das Programm „ghörig feschta“ unterstützt Sie beim Planen und Umsetzen Ihrer nachhaltigen Veranstaltung. Das bedeutet für die Menschen, die Umwelt und die lokale und regionale Wirtschaft viele Vorteile:

  • Vorwiegend regional produzierte und verarbeitete Lebensmittel und Getränke werden angeboten.
  • Regionale und lokale DienstleisterInnen kommen zum Zug. Die Infrastruktur Ihrer Region wird gestärkt.
  • Alternative Mobilitätsangebote entlasten die Umwelt und das Klima.
  • Effiziente Technik, Recycling und weniger Abfall sparen Geld und schonen die Ressourcen unserer Erde - und Nerven.
  • Innovative und nachhaltige Veranstaltungskonzepte sind oft für SponsorInnen attraktiver und interessanter.

weitere Informationen →

Aktuelle Veranstaltungen

45 Jahre Vorarlberger Volksliedwerk "ein.klang"

icon-clock 29.09.2019, 10:00-17:00
icon-location Kloster Viktorsberg

güxla - Vereine erleben

icon-clock 28.09.2019
icon-location Wirtschaftspark Walgau, Eugen Getzner-Str. 7, Nenzing

Mobilitätsfest 2019

icon-clock 05.10.2019, 10:00-12:30
icon-location Gemeindepark Frastanz, Sägenplatz

Stimmen

Warum hast du dich dazu entschlossen, die Veranstaltung „ein.klang“ mit „ghörig feschta“ auszeichnen zu lassen? Ganz einfach, du hast mich dazu bewogen. Deine Vorlesung im Zuge der Ausbildung "Live Communications & Event Management" beim Wifi in Dornbirn hat mich komplett überzeugt. Die Möglichkeiten, die man hat, nachhaltig zu veranstalten und anders zu denken hat mich von der ersten Minute an fasziniert und ich bin davon überzeugt das man mit wenig sehr viel erreichen kann. Auch ...

Von: Sabrina Ellensohn, Organisatorin der Veranstaltung „ein.klang“

Aktuelles:

Fohrenburger Brauereifest 2019 erstmals ohne Einweg-Plastik

"Mit dem Verzicht auf Einweg-Plastik beim diesjährigen Brauereifest wollen wir als erste Vorarlberger Brauerei ein Zeichen für die Umwelt setzen. Weitere Maßnahmen sind bereits in Planung und werden ehestmöglich umgesetzt", so Geschäftsführer Wolfgang Sila. Ebenfalls bis jetzt einmalig ist die Herstellung des Braumeister Hofbieres. Dafür wird zu 100% Bio-Braugerste von Vorarlberger Bauern verwendet. Mit Ausnahme des Hopfens, der in Vorarlberg nicht angebaut wird, stammen alle Zutaten ...

 

Erster ghörig feschta-Faschingsumzug in Mäder!

Die Schalmeien und die Gemeinde Mäder halten beim Mäderer Faschingsumzug die ghörig feschta-Kriterien ein. Glasflaschen, Mehrwegbecher sowie überwiegend Mehrweggeschirr, freie Fahrt zum Umzug und nach Hause mit den Öffis in ganz Vorarlberg, … zu diesem Engagement können wir nur gratulieren – und hoffen, dass das vorbildliche Beispiel Nachahmer findet.